Liebe Freunde von harmonia mundi,

hier eine Auswahl aus den aktuellen Veröffentlichungen:

Enrico Pieranunzi hat eine Reihe von Meditationen über Maler entworfen – Jackson Pollock, Paul Klee, Mark Rothko, Piet Mondrian und natürlich Picasso –, die ihn im Laufe der Jahre inspiriert haben. Der Pianist malt Bilder, setzt klangliche Farbspritzer und gibt seinen musikalischen Fantasien auf dem neuen Album „Frame“ einen Rahmen.

Als Sänger, Autor, Instrumentalist und Produzent hat Marcos Valle die Musik seines Heimatlandes von der goldenen Ära der Sechziger- und Siebzigerjahre bis heute wesentlich mitgeprägt. Das Album „Braziliance!“ als Wiederveröffentlichung des Labels Mr. Bongo führt mit hellen und optimistischen Bossa-nova-Klängen zurück zu den aufregenden Anfängen von Valles Karriere.

Vom Duo Trenev & Weis erscheint eine neue, herrlich mitreißende Produktion, in der sich der klassische Klezmer-Sound des (Bass-)Klarinettisten Moritz Weiß mit Ivan Trenevs Akkordeon-Tango vermählt. Trenev und Weiß spielen eine Art kammermusikalische World Music, in der zwei große Musikkulturen sich eng aneinanderschmiegen und ein neues großes Ganzes erschaffen.

Ihr harmonia mundi-Team

zum Magazin

Presseanfragen bitte an NuzzCom Music Office: info@nuzzcom.com